Donnerstag, 21. April 2016

{Rezension} Daughter of Smoke and Bone

Titel: Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone
Autorin: Laini Taylor
Verlag: FJB
Erschienen: 23. Juli 2015
Seitenzahl: 496
Band: 01/03
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€

Die Rezension könnte leichte Spoiler enthalten!








Klappentext:

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …




Erster Satz:

Als sie über das schneebedeckte Kopfsteinpflaster zur Schule stapfte, hatte Karou keinerlei finstere Vorahnung, was den bevorstehenden Tag anging.




Meine Meinung:

Atemberaubend!

Laini Taylor hat einen Schreibstil, der suuuper poetisch und unfassbar spannend ist. Sie schreibt flüssig, romantisch, actionreich und einfach toll! 
Sie zieht einen von dem ersten Kapitel in Karous Welt und lässt einen dann nicht mehr gehen. Es ist als wäre man Teil dieser Welt.
Sie schreibt sehr detailliert, so dass man sich alles super vorstellt (das passiert von allein, man muss gar nicht seine Fantasie anstregen), aber auch nicht zu detailliert, das es langweilig wird. 
Sie beschreibt die Umgebung, sodass man ich vorstellen kann selber da zu sein, aber auch die Charaktere so toll, dass es ist, als würde man sie selber schon seit Jahren kennen. Nur sind es in diesem Buch gar nicht so viele Charaktere...Ich glaube insgesamt sieben, die eine relativ große Rolle spielen. 

Die Seiten fliegen nur so dahin und ich hatte es innerhalb von zwei Tagen glaube ich durch und das auch nur, weil ich so viel zu tun hatte.
Ich konnte die ganze Zeit während des Lesens an nichts anderes mehr denken, als wie es wohl weitergeht, und wenn ich gerade nicht gelesen habe, dann konnte ich trotzdem an nichts anderes mehr denken...Also hab ich die ganzen zwei Tage nur an das Buch gedacht..Hehe^^

Die Story an sich finde ich super, nur dass mir das mit den Zähnen etwas komisch vorkam...
Ich finde, das ist mal etwas anderes.Nicht so das ich sagen würde Oh mein Gott etwas in dieser Richtung gab es noch nie, das ist was gaaaaaanz anderes als alles was ich je gelesen habe!, aber es ist doch nicht ganz so üblich und das finde ich so gut.

Ich mag es, dass das Buch nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde, weil man so einen besseren Überblick behält und doch schon das ein oder andere Mal ganz spaßig ist, wenn gerade zum Beispiel eine romantische Stelle ist und Karou sich fragt, was er fühlt und ich mir nur denke haha ich weiß es :DDDD (das ist alles rein hypothetisch).





Fazit:

Das Buch hat mich umgehauen; Taylor hat einen tollen Schreibstil, der einen sofort fesselt, die Story ist suuuuper toll, die Charaktere sind total liebenswürdig und alles in allem ist es einfach nur umwerfend!
Auf jeeeeden Fall lesenswert!




Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen